EFQM Verpflichtung zu Excellence C2E Validierung

EFQM Committed to Excellence (C2E) Project Validation


Was ist das?

Die EFQM Verpflichtung zu Excellence C2E Validierung wurde entwickelt, damit die Organisation in einem aktionsorientierten Lernprozess eine Standortbestimmung auf der Basis des EFQM Modells durchführt, für ihre Entwicklung relevante Verbesserungsprojekte identifiziert und diese wirksam umsetzt.

Für wen eignet sich die EFQM C2E Validierung?

Die Verpflichtung für Excellence ist interessant für Organisationen, die 

  • wenig bis keine Erfahrung mit der Einführung von Verbesserungsinitiativen haben,
  • Veränderungen eher ad hoc managen,
  • Interesse haben, ihre Verbesserungen systematisch anzupacken,
  • interessiert sind, für ihre Verbesserungsarbeit ein externes, unabhängiges Feedback zu erhalten,
  • mehr über das EFQM Excellence Modell lernen und Erfahrungen sammeln möchten.

Wie funktioniert der EFQM C2E Validierungsprozess?

Der Validierungsprozess besteht aus zwei Phasen.
Im ersten Schritt führt das Unternehmen eine Selbstbewertung auf der Basis des EFQM Excellence Modells durch, identifiziert für seine Entwicklung relevante Verbesserungsprojekte und setzt diese um.
In der zweiten Phase beurteilt ein ESPRIX C2E Validator die mit den Verbesserungsprojekten erreichten Ergebnisse und vermittelt der Organisation ein wertschöpfendes Feedback.

Was sind die Schritte im EFQM C2E Validierungsprozess?

  1. Selbstbewertung auf Basis des EFQM Modells durchführen
  2. Erkenntnisse priorisieren
  3. Verbesserungsprojekte definieren
  4. Bewerbungsdokument erstellen
  5. Verbesserungsprojekte umsetzen
  6. Bewerbungsdokument aktualisieren
  7. Besuch vor Ort des EFQM C2E Validators
  8. Feedback-Bericht und Anerkennung "EFQM C2E Validierung" erhalten

Was Sie für Leistungen erhalten

Im Rahmen der EFQM Verpflichtung zu Excellence (C2E) Validierung werden folgende Leistungen erbracht:

  • Vorgespräch (telefonisch)
  • Planung und Vorbereitung von Besuch vor Ort, gemeinsam mit dem Bewerber
  • Besuch vor Ort (1 Tag) mit Auswertung und Schlussgespräch 
  • Bericht mit Stärken und Verbesserungspotenzialen der Verbesserungsprojekte

Falls die drei Verbesserungsprojekte erfolgreich validiert werden:

  • Offizielle Urkunde „Committed to Excellence“ der EFQM und von ESPRIX Excellence Suisse (auf Wunsch wird die Urkunde persönlich überreicht)
  • Offizielles Logo „Committed to Excellence“ der EFQM, das zu Werbezwecken genutzt werden darf (Gültigkeit: 3 Jahre)
  • Eintrag in die EFQM Datenbank und Publikation der Anerkennung im jährlich erscheinenden Recognition Book der EFQM sowie im monatlichen Newsletter der EFQM
  • Publikation auf den Webseiten der EFQM und von ESPRIX Excellence Suisse
  • Publikation Ihrer Erfolgsgeschichte im ESPRIX Excellence Suisse Newsletter und im ESPRIX Excellence Suisse Blog

Was Sie für diese Leistungen bezahlen

Die Validierungsgebühr beträgt pauschal CHF 6'500.00 (exklusive Mehrwertsteuer) und wird dem Bewerber von ESPRIX Excellence Suisse nach Eingang der Anmeldung in Rechnung gestellt. Sie beinhaltet

  • die Kosten für die Validierung durch einen von ESPRIX Excellence Suisse im Auftrag der EFQM lizenzierte ESPRIX C2E Validator und
  • die Kosten für die offizielle Urkunde „Commited to Excellence“ der EFQM und von ESPRIX Excellence Suisse.

Die Gebühr wird bei einem Rückzug nach erfolgter Anmeldung nicht mehr zurückerstattet.
Die Kosten für Reise und Verpflegung des ESPRIX C2E Validators werden zusätzlich nach Aufwand in Rechnung gestellt. 
Falls der Bewerber mehrere Standorte in die Validierung einbringt, ist die Gebühr mit ESPRIX Excellence Suisse individuell zu vereinbaren.

Was Ihrer Organisation die EFQM C2E Validierung bringt

Aus einer EFQM Committed to Excellence (C2E) Validierung entsteht für Sie folgender Nutzen: 

  • einfacher und praxisbezogener Einstieg in den Unternehmensentwicklungsprozess
  • Erkennen Ihrer Leistungsfähigkeit und Priorisierung von Verbesserungen
  • den Nachweis, dass Verbesserungsprojekte systematisch nach der EFQM RADAR-Logik erfolgreich durchgeführt wurden
  • Kompetenzaufbau und -entwicklung für eine systematische Unternehmensentwicklung
  • eine international angesehene Auszeichnung